10H-Regelung


29.04.2022 - Neuer Anlauf für Bayerns Windenergie: "Emissionsschutz, Artenschutz und Naturschutz müssen über Bord geworfen werden!"

von Gegenwind-Starnberg

Lesen Sie weiter bei www.fb.watch >>>>>


29.04.2022 - CSU stimmt für Lockerung der 10H-Abstandsregel für Windräder

Nach langem CSU-internen Widerstand und unter hohem politischen Druck  will die bayerische Staatsregierung die umstrittene  10H-Mindestabstandregel für Windkraftanlagen aufweichen. Am  Mittwoch stimmte auch die bis zuletzt skeptische CSU-Landtagsfraktion  gezielten Lockerungen zu − nach stundenlangen Diskussionen und bei  fünf Gegenstimmen.

Lesen Sie weiter bei www.beta.t-online.de >>>>>


17.03.2022 - Kommentar: 10H ist die neue PKW-Maut

Die Argumente, mit denen Markus Söder die bayerische Abstandsregel  für Windräder verteidigt, werden immer bizarrer.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


23.01.2022 - Diskussion um Windenergie: Landrat Roland Grillmeier für Erhalt der 10-H-Regel

In der Diskussion um den Ausbau der Windenergie meldet sich Landrat  Roland Grillmeier zu Wort. Er will für den Erhalt der 10-H-Regel  kämpfen und im Landkreis Tirschenreuth drei besonders  schützenswerte Naturräume absichern.

Lesen Sie weiter bei www.onetz.de >>>>>


21.01.2022 - Ausgerechnet vor brisantem Habeck-Treffen: Söders Windkraft "auf dem Nullpunkt"

Die CSU sieht die Sache ganz anders. Wenige Stunden nach Habecks  Klimavorstoß in der verangenen Woche meldete sich  Generalsekretär Markus Blume zu Wort. "An der 10-H-Regel wird  nicht gerüttelt. Die bayerische Regelung zur Windkraft sichert  Akzeptanz und sorgt für Bürgerbeteiligung." Der  Regierungspartner ist gesprächsbereiter. Die Freien Wähler  könnten sich einen Ausbau der Windenergie unter bestimmten  Voraussetzungen vorstellen.

Lesen Sie weiter bei www.merkur.de >>>>>


21.01.2022 - Vor Söder-Habeck-Treffen fordert Bayerns oberster Naturschützer: "Wir brauchen 10 000 Windräder"

Am Donnerstag spricht Ministerpräsident Markus Söder mit  Wirtschaftsminister Robert Habeck über die Zukunft der Windkraft  in Bayern. Richard Mergner, Chef des Bund Naturschutz in Bayern,  erklärt, warum der Freistaat auf die Technologie setzen muss.

Lesen Sie weiter bei www.merkur.de >>>>>


19.01.2022 - Aiwanger für Ausnahmen bei 10H-Regelung für Windräder

Der BUND Naturschutz Bayern fordert hingegen, dass die 10H-Regel ganz  abgeschafft wird.

Lesen Sie weiter bei www.br.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ich kann es nur wiederholen: Die Mitglieder von BUND Naturschutz, NABU, ... sollten ihre Mitgliedschaft kündigen.


30.12.2021 - Windenergie in Bayern: Fällt die 10H-Regel mit der Ampel?

Seit Jahren verteidigt die CSU die umstrittene 10H-Regelung, die den  Windkraftausbau in Bayern fast zum Erliegen gebracht hat. Grüne  und SPD wollen 10H kippen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


30.12.2021 - Windrad-Offensive mit nur 1000 Metern Abstand: Was plant Bayern?

Jetzt wird"s ernst in Sachen Windkraft in Bayern: Lange wehrte sich der  Freistaat gegen zu viele Windräder, brachte den Ausbau mit der  10H-Regel praktisch komplett zum Erliegen. Doch jetzt will der Bund,  dass zwei Prozent der bayerischen Landesfläche für die  Windkraft zur Verfügung stehen. Und auch Markus Söder  beginnt, von 10H abzurücken.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>


15.10.2021 - Standortsuche schreitet voran

Ein Gutachten macht eine 2450 Hektar große Zone im Ebersberger  Forst aus, in der fünf Windkrafträder möglich wären  - unter Berücksichtigung der 10-H-Regel allerdings nur drei.

Lesen Sie weiter bei www.sueddeutsche.de >>>>>


17.05.2021 - NATURSTROM nimmt Windpark bei Rugendorf in Betrieb und fordert die Abschaffung der 10-H-Regelung

Nach einer fast einjährigen Bauphase hat die NATURSTROM AG ihren  Windpark an der Grenze der oberfränkischen Landkreise Kulmbach und  Kronach in Betrieb genommen. Vier leistungsstarke Anlagen der  3-Megawatt-Klasse liefern genügend saubere Energie für mehr  als 6.500 durchschnittliche Drei-Personen-Haushalte.

Lesen Sie weiter bei www.naturstrom.de >>>>>

Mein Kommentar:
Der Faktenchecker würde zu "6.500 durchschnittliche Drei-Personen-Haushalte" sagen: "Diese Aussage stimmt nur teilweise unter bestimmten Bedingungen"


19.08.2018 - Das 10H-Gesetz muss bleiben!

Erlangen 9.8.2018: Bürgerinitiativen fordern die Beibehaltung von  "10H" zum Schutz der Anwohner

Lesen Sie weiter bei www.gegenwind.bayern >>>>>


05.08.2018 - Mahnwache: 10H-Regelung muss bleiben - Söder persönlich - Marktheidenfeld, 2. August 2018

Trotz glühender Hitze warteten Mitglieder von fränkischen Bürgerinitiativen geduldig auf seine Ankunft. Beeindruckend: Ministerpräsident Söder war wirklich sehr persönlich.  Er kam zu unserer Mahnwache, um uns mitzuteilen, dass wir uns um die 10H-Regelung keine Sorgen machen sollten.  Das hat uns sehr gefreut. Aber wir bleiben dennoch dran.

Lesen Sie weiter bei www.bi-vogelherd.de >>>>>


11.04.2018 - Für Erhalt der 10 H-Abstandsregelung

Sorge um den Erhalt der 10 H-Abstandsregelung für Windparks zur  Wohnbebauung in Bayern hat der Verein ProHeimat Fränkischer Jura.

Lesen Sie weiter bei www.obermain.de >>>>>